Einsätze im Jahr 2019:

27.12.19

Brand eines Dachständers in Wüschheim

Gegen 18:00 Uhr wurden wir nach Wüschheim alarmiert. Grund war der Dachständer eines Wohngebäudes, bei dem aus noch unbekannten Gründen ein Kurzschluss auftrat. Neben einem deutlichen Knistern waren auch größere Funken zu sehen.
Durch die Fa. Westnetz wurde der Strom in dem betroffenen Bereich abgestellt und der Fehler im Anschluss wieder behoben. Das Gebäude wurde nicht beschädigt.

 

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wüschheim, Simmern und Kümbdchen-Keidelheim, das DRK und die Polizei.

(c) Feuerwehr Kü-Kei

10.12.19

Gebäudebrand in Woppenroth

Um ca. 16 Uhr wurden wir zu einem Gebäudebrand nach Woppenroth alarmiert. Dort waren bereits einige Feuerwehren aus der Umgebung mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Mit zusätzlichen Atemschutzgeräteträgern unterstützten wird die Kameraden bei den äußerst schwierigen Löschmaßnahmen. Im Einsatz war auch unsere Flächenleuchte zum Ausleuchten der Einsatzstelle.
Gegen 19:30 Uhr konnten wir die Rückfahrt in Richtung Gerätehaus antreten.

25.09.19

Brandmeldeanlage Seniorenheim, Simmern

Morgens wurden wir gegen 06:30 Uhr wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Simmerner Seniorenheim alarmiert. Es handelte sich jedoch um einen Fehlalarm, sodass kein Einsatz erforderlich war.

10.09.19

Gebäudebrand in Simmern

Am Dienstag wurden wir gegen 13:30 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Innenstadt von Simmern alarmiert.
Vor Ort drang bereits dichter Rauch aus dem Dachbereich des mehrstöckigen Gebäudes. Erste Flammen schlugen aus einem Dachfenster. Sofort wurde die Brandbekämpfung über einen Innenangriff eingeleitet. Zwei Drehleitern positionierten sich zur Unterstützung von außen. Im Zuge der Löscharbeiten musste die Dachhaut teilweise geöffnet werden, um an die Glutnester heran zu kommen. Eine Ausbreitung der Flammen konnte so verhindert werden.

Im Einsatz waren auch die Kameraden aus Simmern, Tiefenbach und Sohren-Büchenbeuren. Außerdem waren Polizei und das Deutsche Rote Kreuz vor Ort.

Bei der Brandursache kann nach ersten Ermittlungen wohl auch eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

07.09.19

Verkehrsunfall Ortslage Keidelheim

Während die Betreuer unserer Jugendfeuerwehr mit Übungsvorbereitungen im Gerätehaus beschäftigt waren, kam es auf in direkter Nähe zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches daraufhin ins Schleudern geriet und auf die Seite kippte.

Der ältere Fahrer wurde von den Feuerwehrleuten durch die Heckklappe aus dem Fahrzeug geführt. Neben der Verkehrssicherung in dem unübersichtlichen Bereich wurde auch der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Nach eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Fahrer vom RTW-Personal medizinisch betreut und ins Krankenhaus verbracht.

22.08.19

LKW-Brand nähe Mengerschied

Nachdem ein LKW vor der Ortschaft Mengerschied in Brand geraten war, wurden wir gemeinsam mit weiteren Einheiten zur Einsatzstelle alarmiert.
Vor Ort stand das Fahrerhaus des Fahrzeuges bereits in Vollbrand. Das Feuer griff auf die umliegende Böschung und Bäume über.
Die beiden Insassen konnten den LKW rechtzeitig verlassen und verladene Baugeräte in Sicherheit bringen.

16.08.19

Großbrand Wirtschaftsgebäude, Kludenbach

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden wir zu einem Großbrand nach Kludenbach alarmiert.
Die Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Betriebes standen lichterloh in Flammen. Auch das angrenzende Wohnhaus und weitere, umliegende Gebäude waren akut gefährdet, konnten aber durch schnell errichtete Riegelstellungen gerettet werden. Für 25 Schafe kam allerdings jede Hilfe zu spät. Zudem wurden zwei Traktoren und weitere Maschinen ein Raub der Flammen. Die betroffenen Gebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder.
Die Löscharbeiten wurden durch den Einsatz eines Baggers unterstützt.

Im Einsatz waren ca. 120 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren der VG Kirchberg, sowie die Einheiten aus Simmern und Kümbdchen-Keidelheim.
Auch im Einsatz waren die Polizei, das Deutsche Rote Kreuz und das Malteser.

 

Weitere Infos und Bilder im Bericht der Kameraden aus Sohren-Büchenbeuren:
https://www.facebook.com/2234922353409204/posts/2449986938569410?s=100002327911836&sfns=mo

08.08.19

Brand in Lebensmittelmarkt, Simmern

In der Mittagszeit wurden wir zu einem Brand im REWE-Markt in Simmern alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache war es in einer Kabelbühne, unterhalb der Decke, zu einem Feuer gekommen. Die deutlich sichtbaren Flammen drohten auf den Dachbereich überzugreifen. Die Markthalle war verraucht und wurde daher umgehend evakuiert.
Durch die zerstörten Kabel und die Raucheinwirkung auf das Warensortiment, entstand laut Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von ca. 700.000€.
Der Markt muss vorerst geschlossen bleiben!

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Simmern, Tiefenbach und Kümbdchen-Keidelheim, das DRK und die Polizei Simmern.

02.08.19

Gemeldeter Brandgeruch, Ortslage Kümbdchen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden wir nach Kümbdchen in die Waldstraße alarmiert. Ein Anwohner hatte dort intensiven Brandgeruch wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr gerufen.
Vor Ort wurde die Umgebung in Augenschein genommen, allerdings ohne Ergebnis. Woher der Brandgeruch kam, konnte nicht mehr ermittelt werden.

26.07.19

Flächenbrand zwischen Keidelheim und Fronhofen

Kurz nach 14 Uhr kam es zu einem größeren Flächenbrand zwischen Fronhofen und Keidelheim. Aus noch ungeklärter Ursache war das Feuer bei Mäharbeiten auf einem Kornfeld ausgebrochen und breitete sich rasch aus. Die Rauchsäule war weithin sichtbar.
Von mehreren Seiten wurden die Flammen bekämpft, sodass eine Ausbreitung auf den angrenzenden Wald verhindert werden konnte. Das noch nicht geerntete Kornfeld wurde allerdings größtenteils durch das Feuer vernichtet.
Um die Wasserversorgung sicherzustellen war auch ein Tanklöschfahrzeug der FFW Kirchberg im Einsatz. Die örtlichen Landwirte unterstützten die Maßnahmen mit einem Grubber und drei Güllefässern. In Fronhofen wurde dazu eine Wasserentnahmestelle hergerichtet.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Fronhofen, Simmern, Kirchberg und Kümbdchen-Keidelheim

25.07.19

Flächenbrand, Ortsrand Neuerkirch

Am Abend des 25.07.19 wurden wir zu einem Flächenbrand in Neuerkirch alarmiert. Das Feuer am Ortsrand drohte auf Gebüsch überzugreifen, konnte aber vorher noch abgelöscht werden. Die Löschmaßnahmen wurden wieder durch Landwirte unterstützt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Neuerkirch-Külz, Simmern und Kümbdchen-Keidelheim

23.07.19

Gemeldeter PKW-Brand / Bundesstraße B50

Nach Erkundung kein Brand, daher kein Einsatz erforderlich.

10.07.19

Erneuter Mähdrescherbrand in der Nähe von Neuerkirch

Nachdem der Mähdrescher aus dem vorherigen Einsatz wieder unterwegs war, konnte nach einiger Zeit erneut eine Rauchentwicklung festgestellt werden.
Der Besitzer alarmierte daraufhin umgehend wieder die Feuerwehr. Nach dem Eintreffen konnten auch diese Glutnester schnell abgelöscht werden.

10.07.19

Mähdrescherbrand in der Nähe von Neuerkirch

Am Mittwoch Nachmittag kam es in der Nähe von Neuerkirch zu einem Mähdrescherbrand. Die Konstruktion der Maschine machte es schwierig, an den Brandherd zu gelangen.
Ein größerer Schaden entstand aber nicht.

Im Einsatz waren die FF Neuerkirch, Simmern und Kümbdchen-Keidelheim.

06.07.19

Flächenbrand in Nannhausen

Am Samstag Nachmittag wurden wir gemeinsam mit weiteren Einheiten der VG Simmern zu einem Flächenbrand in Nannhausen alarmiert. Am Ortsrand in Richtung Nickweiler brannte dort ein Getreidefeld.
Mit der Unterstützung von Landwirten, die mit Grubbern zur Stelle waren, konnte das Feuer zügig abgelöscht werden.

03.07.19

Mähdrescherbrand am Ortsrand von Keidelheim

Abends wurden wir durch die Leitstelle Kreuznach zu einem Mähdrescherbrand in der Gemarkung Keidelheim alarmiert. Im rückwärtigen Bereich der Maschine war eine Rauchentwicklung sichtbar. Mit Unterstützung des Eigentümers wurden Verkleidungen demontiert, um das Feuer ablöschen zu können. Mittels Wärmebildkamera wurde der betroffene Bereich in Augenschein genommen, um weitere Glutnester auszuschließen. Nach einer guten Stunde war der Einsatz beendet.

31.05.19

Brand in einer Garage, Külz

Am 31.05.19 wurden wir gegen 19 Uhr zu einem Brand nach Külz alarmiert. In einer kleinen Werkstatt war es im Zuge von Reparaturarbeiten zu einem Feuer gekommen.
Vor Ort eingetroffen, konnte der Brand durch den Angriffstrupp noch gelöscht werden, bevor er auf weitere Teile der Werkstatt übergreifen konnte.

24.05.19

Flächenbrand Bundesstraße B50, Simmern

Durch einen defekten LKW war es zu einem Flächenbrand im Böschnungsbereich der B50 gekommen. Dieser konnte durch die ersteintreffenden Kräfte rasch gelöscht werden.

06.05.19

Alarm Brandmeldeanlage (B3), Simmern

Fehlalarm, kein Einsatz erforderlich.

24.04.19

BMA-Alarm (B3), Simmern

Fehlalarm, kein Einsatz erforderlich.

14.03.19

Brand im Dachstuhlbereich eines Industriebetriebes in Simmern

Bei Elektroarbeiten kam es am Vormittag des 19.03. zu einer Verpuffung im Deckenbereich eines Industriebetriebes. Bei Eintreffen der Feuerwehr war kein offenes Feuer mehr zu sehen. Sicherheitshalber wurde der Deckenbereich gründlich untersucht, um Glutnester ausschließen zu können.

10.03.19

Unwetterlage in der VG Simmern

Alarmiert waren die Kameraden der ÖEL (örtliche Einsatzleitung) mit dem MTF als Abschnittsleitungsfahrzeug.

26.01.19

B3-Alarm / Gebäudebrand in Wüschheim

Am späten Samstagabend wurden wir gemeinsam mit weiteren Einheiten zu einem gemeldeten Wohnhausbrand in Wüschheim alarmiert. Vor Ort war der Keller eines Wohnhauses stark verqualmt. Umgehend wurde ein Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten und Wärmebildkamera in den betroffenen Bereich entsendet. Als Ursache konnte eine Fehlfunktion in einer Holzheizungsanlage ausgemacht werden.

Der Trupp fand in den verrauchten Räumen auch eine Katze, welche umgehend nach draußen gebracht und in die Hände der Bewohner übergeben wurde. Sie ist wohlauf!

 

Nach entsprechenden Belüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle wieder den Besitzern übergeben werden.

(c) FFW Kü-Kei
Bild
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Kümbdchen-Keidelheim